Networking-Konzepte kritisch betrachtet

Networking-Konzepte kritisch betrachtet

Auch bemühte Ansätze scheitern manchmal an Details. Hier Beispiele aus meiner eigenen leidvollen Erfahrung als Teilnehmerin: Bei einer internationalen Tagung weckt eine Mappe hohe Erwartungen: Für jeden Teilnehmer ist ein A4-Blatt mit Kurzprofil, Foto, Tätigkeit und Kontakt-Interesse vorgesehen. Ein Contact-Desk soll während der Tagung die gewünschten Kontakte vermitteln. Vorausgesetzt, die TeilnehmerInnen hätten vorher Zeit in … Weiterlesen

Corporate Communication

Corporate Communication

Ganzheitliche Unternehmenskommunikation, Integrierte Kommunikation, Gesamtkommunikation, Corporate Communication – viele Begriffe für ein komplexes Ziel, meist aber noch „work in progress“. Theorie und Instrumente des Marketing und der Öffentlichkeitsarbeit sind hoch entwickelt, trotzdem spürt man oft ein Unbehagen. Stimmt das eigene Erleben eines Produkts, eines Unternehmens, mit den veröffentlichten Worten und Bildern überein? Ist die Einladung … Weiterlesen

Rückzugsort für Dialog und Entwicklung

Rückzugsort für Dialog und Entwicklung

Suchen Sie einen Ort mit optimalen Voraussetzungen für eine Teamklausur? Unser langjähriger Kollege, Berater und Trainer Rudolf Attems, hat mit seiner Frau, der Künstlerin Sule Attems, ein ideales Refugium dafür in Schoenberg am Kamp geschaffen. Die flexiblen Räume laden dazu ein, sich zum Gespräch zurückzuziehen, in einer Runde intensiv zu diskutieren, die Ruhe des Gartens … Weiterlesen

Fragen führen weiter

Fragen führen weiter

Winfried Berner, Umsetzungsberatung, trifft mit seinem Fachartikel „Interviewtechnik: Die Kunst, aussagekräftige Antworten zu bekommen“,  den Nagel auf den Kopf. „Aus zehn Interviews lernt man um Zehnerpotenzen mehr als aus 1000 Fragebögen“, sagt er aus langjähriger Erfahrung, denn „Interviews eröffnen die Chance auf ein wirkliches Verstehen. Zumindest dann, wenn sie zutiefst neugierig auf die Sichtweisen der … Weiterlesen

Kreatives Projektteam

Kreatives Projektteam

  Interviews haben bei einem Projekt von Studierenden an der Universität Tübingen zum Thema Musée Sentimental eine zentrale Rolle für die Sammlung von Informationen, Bildern und Objekten gespielt. Die Interviews mit dem Künstler Daniel Spoerri und der Historikerin Marie-Louise von Plessen fanden im Mai d.J. in unserem neuen Büro in Wien statt. Die StudentInnen führten … Weiterlesen

Wie Unternehmen mit Künstlern arbeiten

Wie Unternehmen mit Künstlern arbeiten

Darüber berichtet der Autor und Trainer Thorsten Blanke in seinem Buch „Unternehmen nutzen Kunst“ (Klett-Cotta, ISBN 3-608-94054-5). Im ersten Teil zeigt er nicht nur seine Erfahrung als Künstler sondern beweist auch seine Kompetenz in Beratung und Organisationsentwicklung. So kann er eine Brücke zwischen Kunst und Wirtschaft schlagen. Als Künstler hat er das mangelnde Vertrauen zwischen … Weiterlesen

Das Ende der Frontalberieselung

Das Ende der Frontalberieselung

Sie kennen sicher den Spruch von Konrad Lorenz „Gesagt ist noch nicht gehört, gehört noch nicht verstanden usw“. Bei den eigenen Veranstaltungen liegt es in Ihrer Hand ob Ihre Gäste, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zuhören, verstehen, emotional bewegt sind, aktiv mitwirken, sich engagieren. Wie das gelingt, ist langjähriges Knowhow aus der Personal- und Organisationsentwicklung. Trotzdem … Weiterlesen

Das Unternehmen im Zeitraffer: Geschichten statt Festvorträgen zum Jubiläum

Das Unternehmen im Zeitraffer: Geschichten statt Festvorträgen zum Jubiläum

Müssen Jubiläumsfeiern immer nach dem gleichen Muster ablaufen? Wie verbindet man Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in einer Geschichte? Wie thematisiert man einen Generationenwechsel? Ausgangssituation Der mittelständische Familienbetrieb (Großhandel) feierte sein 50jähriges Betriebsjubiläum und wollte aus diesem Anlass für die MitarbeiterInnen eine festliche Abendveranstaltung mit Buffet und einem lustigen Unterhaltungsteil organisieren. Als Ort war bereits ein … Weiterlesen

Internationales Führungskräfte-Meeting: Umgang mit Erfolg und Scheitern

Internationales Führungskräfte-Meeting: Umgang mit Erfolg und Scheitern

Wie kann Scheitern als Lernchance begriffen werden? Wodurch kann man erreichen, dass Erfolge weitere Energie generieren? Wie kann Konkurrenz zwischen den Bereichen produktiv genutzt werden? Ausgangssituation Ein weltweit führender Hersteller von Werkstoffen und Werkzeugen plante das Jahresmeeting des Konzerns. Es sollte unter dem Motto „Erfolg und Scheitern“ stehen und erstmals neben der bisher betont sachlichen … Weiterlesen

Lernen mit Künstlern – keine Zukunftsmusik

Lernen mit Künstlern – keine Zukunftsmusik

Als ich bei einem Finanzkongress den Violinvirtuosen Miha Pogacnik erlebte, war ich fasziniert von seiner Idee, ein Meisterwerk der klassischen Musik gemeinsam mit dem Publikum in seine Phasen zu „zerlegen“ und mit einem Prozess im Management zu vergleichen: die Variationen des Themas, die Dynamik des Umfelds, die unterschiedlichen Geschwindigkeiten, das Brennen für etwas Neues, das … Weiterlesen