Fragen führen weiter

Winfried Berner, Umsetzungsberatung, trifft mit seinem Fachartikel „Interviewtechnik: Die Kunst, aussagekräftige Antworten zu bekommen“,  den Nagel auf den Kopf. „Aus zehn Interviews lernt man um Zehnerpotenzen mehr als aus 1000 Fragebögen“, sagt er aus langjähriger Erfahrung, denn „Interviews eröffnen die Chance auf ein wirkliches Verstehen. Zumindest dann, wenn sie zutiefst neugierig auf die Sichtweisen der Interviewpartner sind.“

Das gilt nicht nur für Mitarbeiter-Befragungen, Marktforschung oder Meinungsumfragen, sondern auch für die Recherche bei der Planung von Veranstaltungen. Oft beschränken sich diese Gespräche auf den Auftraggeber, also Mitglieder der obersten Führungsebene. Das ist zwar wichtig, aber nicht ausreichend. Wenn man ein Gesamtbild der Situation, egal ob für die Jubiläumsveranstaltung oder ein Kundenevent erhalten möchte, sind Gespräche mit MitarbeiterInnen verschiedener Aufgabenbereiche eine wertvolle Quelle. Das Prinzip, bei Projekten mit Teams des Kunden-Unternehmens zu arbeiten, erleichtert die richtigen Gesprächspartner zu finden.

Link zum Artikel auf der Homepage der Umsetzungsberatung:
http://www.umsetzungsberatung.de/kommunikation/interviewtechnik.php

©Gerhard Flekatsch_www.flekatsch.at

©Gerhard Flekatsch_www.flekatsch.at

 

 

 

 

Das Bild zu diesem Beitrag ist ein Werk des Künstlers
Gerhard Flekatsch, Wien, www.flekatsch.at
Titel: the Image is in your head
Bildinstallation 2011 / licht-streuender Lack auf Plastikfolie
60 x 80 cm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s